Biervielfalt als gemeinsamer Nenner
     
    Medienmitteilung der GFB zur Präsidiumswahl des Zürcher Gemeinderats

Mit Freude, Stolz und Hoffnung nimmt die Gesellschaft zur Förderung der Biervielfalt, GFB, zur Kenntnis, dass der Gemeinderat der Stadt Zürich heute drei GFB-Mitglieder in sein Präsidium gewählt hat. Mit Marcel Knörr (FDP) als Präsident, Peter Stähli-Barth (SP) als erster Vizepräsident und Christopher Vohdin (SVP) als zweiter Vizepräsident ist das seltene Ereignis eingetreten, dass das Gemeinderatspräsidium sich fest in der Hand der GFB befindet.

Die GFB ist hoch erfreut, dass mit dieser Wahl offenbar wird, dass Bier über alle Parteigrenzen hinweg Gemeinsamkeiten fördert. Sie ist stolz darauf, dass das Parlament der Stadt Zürich den Gemeinsinn stiftenden Biergenuss erkannt hat. Die GFB ist denn auch voller Hoffnung, dass dieses vom Präsidium ausgehende Zeichen die Politik des Gemeinderates im angelaufenen Legislaturjahr mitprägen möge.

Die GFB gratuliert den drei Gewählten und wünscht ihnen ein erspriessliches gemeinsames Präsidialjahr.

Auskünfte:
Daniel Reuter, Präsident GFB, 079 216 21 68
Hartmuth Attenhofer, Generalsekretär GFB, 079 661 49 62


Zürich, 5. Mai 2004,  Gesellschaft zur Förderung der Biervielfalt, GFB


Berichte und Bilder:
  • Artikel auf 20min.ch (5. Mai 2004)
  • Grossbild  (fotografiert von Alexandra Roder, 5. Mai 2004)
  • Artikel im Tages Anzeiger (6. Mai 2004)
  • Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung (6. Mai 2004)
  •