MEDIENDIENST
     
    Zur Neuwahl des Präsidiums des Gemeinderats von Zürich
     
    Erneute Wahl eines Bierkenners zum Präsidenten des Gemeinderates
     
    Zum dritten Mal in Folge hat heute der Gemeinderat von Zürich ein Mitglied der Gesellschaft zur Förderung der Biervielfalt (GFB) zu seinem Präsidenten gewählt: Mit Christopher Vohdin (SVP) bleibt das Ratspräsidium nach Marcel Knörr (FDP, 2004/2005) und Peter Stähli-Barth (SP, 2005/2006) weiterhin auch in den Händen der GFB.

Einmal mehr wird damit dokumentiert, dass die Förderung der Biervielfalt über Parteigrenzen hinaus verbindende Funktion geniesst und die GFB offensichtlich für diese hohen parlamentarischen Ehren über einen besonders geeigneten Mitgliederstamm verfügt. "Das erfüllt uns mit Stolz und Genugtuung", wie heute der Generalsekretär der GFB, Hartmuth Attenhofer (Zürich), erklärte. Hingegen musste die GFB vorläufig einen Einbruch hinnehmen, was die beiden Vizepräsidien des Gemeinderates angeht. Auch der neu gewählte 1. Vizepräsident des Gemeinderates, Christoph Hug (Grüne), ist Mitglied der GFB. Beitrittsverhandlungen mit der 2. Vizepräsidentin, Fiammetta Jahreiss-Montagnani (SP), stehen noch bevor.



Zürich, 5. Mai 2006,  Gesellschaft zur Förderung der Biervielfalt, GFB