www.erusbacher.ch

Erusbacher Bräu

Am Anfang der Firmengründung steht die Bezirksschule Wohlen. Dort lernten sich Otto Sorg jun. aus Villmergen und Hansruedi Schädeli aus Wohlen Anfang der 80er Jahre kennen. Nach der Schulzeit blieben die Zwei weiterhin befreundet. Als sich Otto Sorg in den 90er Jahren beruflich veränderte und im Brauwesen Fuss fasste keimte bald die Idee selber eine Brauerei zu gründen. Aber wie ein gutes Bier brauchte auch dieses Vorhaben eine gewisse Zeit um zu gären und auszureifen.

Anfang 1999 war es soweit. Das Vorhaben wurde konkret. Die beiden Jungunternehmer begannen mit der Erstellung eines Businessplanes und der Suche nach möglichen Geschäftsräumen. Dies dauerte eine gewisse Zeit. Denn viele Ideen wurden gefasst, überprüft, verworfen oder schlussendlich für gut befunden. Ende 1999 hatte man auf dem Areal der Färberei Robert Stäger AG in Villmergen endlich die optimale Halle gefunden um eine Brauerei einzurichten. Ausserdem konnte mit einem gewissenhaft ausgearbeiteten Businessplan die Finanzierung an die Hand genommen werden.

Unter diesen Voraussetzungen war es nur noch ein kurzer Schritt bis die definitive Finanzierung auf die Beine gestellt war. Im Februar 2000 war alles abgesegnet. Nun hiess es:

Auf die Plätze, fertig, los!

Im Eilzugtempo wurde geplant, Offerten eingeholt, Maschinen ausgesucht und bestellt, Rohstoffe evaluiert, ein Logo entworfen und noch vieles mehr erledigt.

Ende Juli 2000 konnte dann mit der Installation der Anlagen begonnen werden. Natürlich war das eine hektische Phase. Aber trotz allen Turbulenzen konnte am 30. September 2000 unsere Brauerei mit einem Fest eröffnen und allen Biergeniessern der Region unser Erusbacher Bräu vorgestellt werden. Seither sind wir in der Region mit dem Erusbacher Bräu präsent und haben bereits viele Freunde gefunden.

<<[zurück ...]